Bester Android-Spiele-Controller

Zuletzt aktualisiert am von Nicholas Frost

Früher wurde der Google Play-Store ausschließlich von Spielen bewohnt, die von Farmville, Pac-Man und Tetris inspiriert wurden. Heute allerdings nicht mehr. Heute strotzt das Betriebssystem von Android vor mehreren Spielen, die mit denen von Spielkonsolen konkurrieren könnten. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie Fortnite, Minecraft, Grand Theft Auto und viele andere Hardcore-Spiele auf Ihrem Mobiltelefon spielen können.

Die Sache ist die, dass das Spielen dieser Spiele auf Ihrem Handy oder Tablet ohne die Hilfe eines Peripheriegeräts von Drittanbietern ein wenig frustrierend sein kann. Tatsächlich werden viele dieser Spiele überhaupt nicht gut mit Touchscreens funktionieren. Sie werden zum Beispiel ein viel besseres Erlebnis beim Spielen von Geometry Wars 3 und Tomb Raider haben, wenn Sie tatsächliche Tasten zur Steuerung des Spiels verwenden.

Hier kommen die besten Android-Spiele-Controller ins Spiel. Glauben Sie mir, es ist viel einfacher, in den Hallen von Lara Crofts Herrenhaus mit einem Joystick oder Gamepad statt mit den Fingern herumzulaufen. Außerdem machen Controller Android-Spiele um so mehr Spaß, fesselnd und süchtig machend.

Glücklicherweise gibt es eine Unzahl von Game-Controllern, die für Android-Gadgets geeignet sind. Außerdem sind sie so tragbar, dass Sie sie überall hin mitnehmen können. Was auch immer Ihr Budget und Ihre Anforderungen sind, es wird mindestens ein Modell geben, das Ihnen am besten passt.

Wenn Sie derzeit auf der Suche nach dem besten Android-Spiele-Controller für Ihr intelligentes Gadget sind, dann sind Sie bei uns genau richtig. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was es über diese tragbaren Peripheriegeräte zu wissen gibt. Und was noch wichtiger ist: Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir auch einen Blick auf die besten Android-Spiele-Controller geworfen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Erstens, was ist ein Game-Controller?

Auch bekannt als Joypad oder Gamepad, ist ein Gamer-Controller ein Peripheriegerät, das Sie an Ihren Computer oder Ihre Konsole anschließen können. Er hat mehrere Tasten (und einige sogar einen Joystick), mit denen Sie die Charaktere in Ihrem Spiel steuern können.

Gamecontroller können in einer Vielzahl von Spielen verwendet werden, einschließlich Ego-Shootern, Sport, RPGs und vielen anderen. Tatsächlich sind einige Konsolen, wie PlayStation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii, ohne Gamepad nicht spielbar. Andere Konsolen, wie die Sony PSP, sind jedoch bereits mit einem eingebauten Gamepad ausgestattet.

Gamecontroller können über eine USB- oder Bluetooth-Verbindung an Computer und jetzt auch an Smartphones angeschlossen werden.

Spezielle moderne Gamecontroller sind mit haptischem Feedback ausgestattet, einer Funktion, die es Ihnen ermöglicht, einen Teil der Action in Ihrem Spiel durch Vibrationen zu spüren.

Dinge, die man vor dem Kauf des besten Android-Controllers beachten sollte

Der Kauf eines brandneuen Android-Spiele-Controllers könnte wirklich aufregend sein, aber man muss vorher ein paar Überlegungen anstellen.

Kompatibilität

Das erste, woran Sie denken müssen, ist die Kompatibilität. Sie wollen nicht Ihr hart verdientes Geld für einen brandneuen Controller ausgeben und dann später feststellen, dass Sie ihn doch nicht verwenden können. Daher müssen Sie die Version Ihres Telefons oder Tablets identifizieren, bevor Sie in Ihren bevorzugten Technikladen gehen.

Android-Gadgets, die auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, Android 3.2 Honeycomb und höher laufen, können Spiel-Controller nativ unterstützen. Wenn Ihr Gerät jedoch mit älterer Software läuft, besteht die Möglichkeit, dass die Controller nicht gut oder manchmal gar nicht funktionieren.

Denken Sie jedoch daran, dass, nur weil Ihr Telefon oder Tablet auf einem neueren Android-Betriebssystem läuft, Sie nicht alle Ihre Spiele mit einem Controller spielen können. Einige Spiele verwenden überhaupt keine Android-Controller, so dass sie natürlich nicht auf einen reagieren. Sie müssen also auch feststellen, ob Ihre Lieblingsspiele überhaupt mit einem Controller gespielt werden können.

Haltbarkeit

Was bringt es schließlich, einen neuen erschwinglichen Android-Spiele-Controller zu kaufen, wenn er nur einen Monat hält? Die besten Android-Spiele-Controller können mehrere Stürze überstehen.

Design

Die besten Android-Spielcontroller gibt es in einer Vielzahl von Stilen und Designs. Das Erscheinungsbild ist extrem subjektiv, so dass Sie sich denjenigen aussuchen können, der am besten zu Ihrem Stil passt. Wenn Sie zum Beispiel an den PlayStation-Controller gewöhnt sind, können Sie einen Controller in ähnlicher Form und ähnlichem Design erhalten.

Präzision

Der Sinn eines Game-Controllers besteht darin, dass Sie Ihr Spiel genau und rechtzeitig steuern können. Die besten Android-Spiele-Controller bieten Ihnen Präzision bei jedem Tastendruck.

Konnektivität

Besorgen Sie sich so viel wie möglich eine drahtlose Spielsteuerung, damit Sie sich nicht mit lästigen Kabeln herumschlagen müssen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie entsprechend aufladen, damit Sie nicht mitten in einem spannenden Spiel die Akkulaufzeit verlieren.

Montage

Die besten Android-Spielkontroller haben eine Telefonhalterung, an der Sie Ihr Gerät während des Spiels befestigen können. Diese Funktion ist unglaublich nützlich, besonders wenn Sie keinen Ständer für Ihr Gerät haben. Sie hält Ihr Gerät in Position, was ein komfortables Spielen ermöglicht.

Kosten

Der Preis eines Android-Spiele-Controllers variiert je nach Marke und Modell und natürlich auch je nach Leistung. Sie sind jedoch alle relativ preiswert. Achten Sie auf die übermäßig billigen Controller – diese können viel Ärger verursachen und erhalten möglicherweise nicht regelmäßig Wartungs-Updates vom Hersteller.

Warum sollte ich den besten Android-Controller kaufen?

Die Verwendung eines Controllers beim Spielen Ihres Lieblingsspiels auf Ihrem Android-Gerät hat mehrere Vorteile. Hier sind einige der Vorteile, die Sie erhalten, wenn Sie einen Controller verwenden:

  • Bessere Funktion. Die besten Android-Controller haben mehr Tasten, mit denen Sie Ihr Spiel besser steuern können. Anstatt also einfach nur mit den Fingern auf dem Bildschirm zu tippen oder zu gleiten, haben Sie mehrere Tasten und sogar Joysticks zur Auswahl.
  • Bessere Steuerung. Vom Begriff selbst her gesehen, ermöglicht ein Controller eine noch bessere Steuerung eines Spiels, wodurch genaue Bewegungen und damit ein besseres Spielerlebnis ermöglicht werden. Mit einem Game-Controller können Sie Kugeln reibungslos laufen, drehen und ausweichen.
  • Vertrautheit. Android-Controller sind ähnlich wie die Controller, die Sie gewohnt sind, wie z.B. die der Xbox-, Nintendo- und PlayStation-Konsolen, konzipiert. Als solche kann man sich sehr schnell an sie gewöhnen.
  • Reaktionsfähigkeit. Die besten Android-Controller reagieren sofort auf Ihre Aktionen, was bei Renn-, Sport- und Kampfspielen unerlässlich ist. Diese schnellen Reaktionen können den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage eines Spiels ausmachen.
  • Bessere Leistung. Mit all diesen Vorteilen erhalten Sie letztendlich eine bessere Leistung und ein besseres Spielerlebnis.

Was macht Android-Spielcontroller besser als andere?

Hohe Standards. Seit der Einführung der Android 4.0-Version, dem Ice Cream Sandwich, hat das Unternehmen auch einen offiziellen Support-Service für seine Controller herausgebracht. Diese Controller sind so gut in Android-Gadgets integriert, dass Sie Ihr Gerät sogar über einen Controller steuern können!

Und da Android nicht verlangt, dass ihre Controller ausschließlich auf Android-Produkten funktionieren (wie z.B. Apples iPhone-Lizenzpolitik), sind Android-Controller erschwinglicher als andere Marken.

Unbegrenzte Möglichkeiten. Der günstigste Game Controller für iOS kostet 50 Dollar. Glücklicherweise müssen Sie nicht so viel für Android-Controller ausgeben. Und Sie können sogar spezielle Android-Bluetooth-Controller mit Ihrem Computer verwenden! Seien Sie jedoch vorsichtig mit Kompatibilitätsproblemen, da es eine Menge Bluetooth-Controller gibt, die auf Desktop-Rechnern nicht gut funktionieren.

Wenn Sie einen kabelgebundenen Xbox 360- oder Xinput-kompatiblen Controller erhalten, können Sie ihn auch auf Ihrem Android-Telefon oder -Tablett verwenden. Und, offizielle Xbox-, Dual Shock- und sogar Wii-Controller funktionieren auch mit Ihrem Android-Gadget problemlos. Denken Sie einfach daran, dass die meisten Android-Geräte ein USB-Host-Kabel benötigen, damit Sie den Controller daran anschließen können.

Gamecontroller, eine Geschichte

Vorbei sind die Zeiten, in denen Computer von Karten- und Brettspielen wie Solitaire und Monopoly dominiert werden, bei denen man nur primäre Drag&Drop-Bewegungen ausführen muss. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich die Spielinteraktionen zu komplexeren Bewegungen entwickelt. Mit dem Beginn der Videospiele im 20. Jahrhundert entstand der Bedarf an einem Drittmedium, das mit einem Spiel interagiert. Dies war die Geburtsstunde des Gaming-Controllers: die Verbindung zwischen dem Spieler und dem Spiel.

Am Anfang bestanden diese Controller nur aus zwei bis drei Knöpfen. Sie waren sehr einfach, da auch die Spiele einfach waren. Tennis for Two (1958) zum Beispiel hatte nur einen Knopf und eine Taste zur Steuerung des Spiels. Pong hingegen benutzte ein Paddel. Magnavox Odyssey (1972), die erste Heim-Videospielkonsole, hatte zwei Paddle-Controller mit je zwei Drehknöpfen. Sie hatte auch eine separate Waffe, mit der die Spieler auf die Gegner schießen konnten.

Aber mit dem Fortschritt der Spieltechnologie wuchs auch der Bedarf an einem besseren Controller, der sich für die fortgeschrittene Kartenerstellung eignet. Der Atari VCS (später Atari 2600) war nicht nur für seine Spiele wie Adventure, Breakout und Pitfall berühmt, sondern auch für seinen Joystick. Der Joystick hatte einen Knopf, mit dem sich die Spieler in vier Richtungen bewegen konnten. Neben dem Joystick hatte der Atari auch ein Touchpad, einen Paddle-Controller und eine Reihe anderer Geräte von Drittanbietern.

1985 führte Nintendo den allerersten Game-Controller ein. Das NES-Gamepad bot einen völlig neuen Ansatz für Controller. Anstelle des Standard-Joysticks konnte der Controller mit zwei Händen gehalten und mit den Daumen gesteuert werden.

Das NES-Gamepad verfügte außerdem über zwei bis vier Knöpfe, mit denen die Spieler verschiedene Aktionen gleichzeitig ausführen konnten, wie z. B. Springen und Schießen auf einen Gegner. Es hatte auch eine Starttaste, mit der ein Spiel angehalten und gestartet werden konnte, und einen Wahlschalter, mit dem man den Modus im Spiel wechseln konnte.

Aber der vielleicht wichtigste Beitrag des NES-Controllers für die Spielergemeinschaft ist das Steuerkreuz oder D-Pad. Das plusförmige Pad ermöglichte es den Spielern, sich nur mit dem Daumen nach oben, unten, links und rechts zu bewegen, im Gegensatz zum Joystick, für dessen Steuerung Ihre gesamte Hand benötigt wurde.

Und obwohl der Controller bei weitem nicht perfekt war, d.h. nicht angenehm in der Hand lag, war es dennoch ein massiver Sprung vom Joystick. Sein Design legte den Grundstein für alle Spiel-Controller, die wir heute kennen und lieben.

Kurz darauf brachte Sega Genesis ihre Version des Game-Controllers heraus, die, abgesehen von der zusätzlichen Taste, der des ursprünglichen Nintendo sehr ähnlich war. Später kamen weitere Versionen auf den Markt, die hier und da ein paar zusätzliche Knöpfe hinzufügten. Aber während viele Marken versuchten, das Gamepad zu verbessern, war es immer noch Nintendo (oder ihr Nachfolger), der die wichtigste Verbesserung brachte.

Das Super Nintendo Entertainment System (SNES) fügte ihrem ursprünglichen Controller zwei Knöpfe hinzu und verbesserte sein Design mit runden Kanten. Aber der beste Beitrag unter ihnen allen waren die Schulterknöpfe.

Dies sind die L- und R-Tasten an den oberen Ecken des Controllers, die Sie auch in modernen Gamepads von heute sehen werden. Diese Tasten werden mit dem Zeigefinger gesteuert und erlauben gleichzeitige Bewegungen während des Spiels. Die Schultertasten waren praktisch für einseitige Eingaben, d.h. für das Drehen einer Kamera oder das Umschalten von Menüs. Wichtiger noch, sie ermöglichten fortgeschrittenere Zuordnungen, die Entwickler mit D-Pads nicht entwerfen können.

Und dann kam eine noch weiter verbesserte Version des Controllers – das Nintendo 64. Er hatte ein eher ungewöhnliches Design – eine Dreizackanordnung, bei der drei Hände benötigt werden, um alle Tasten zu erreichen. Man muss jedoch nur zwei der drei Zinken halten, um ein Spiel effektiv zu spielen. Der Controller entfernte auch den Select-Knopf, behielt aber den Start-Knopf, den sie in der Mitte des Pads platzierten. Das Nintendo 64 verfügte außerdem über einen Erweiterungsport, über den man eine Speicherkarte einstecken konnte.

Aber trotz dieser vielen Verbesserungen war der Daumenstab in der Mitte des Controllers die epischste. Er funktionierte ähnlich wie der Joystick, außer dass man sich damit in alle Richtungen bewegen konnte. Es war eine bedeutende Erfindung für Spiele, insbesondere für 3D-Spiele. Endlich konnten die Spieler das Tempo der Bewegungen ihres Charakters kontrollieren – sie können nun langsam gehen, rennen, sprinten und so weiter. Außerdem sind sie nicht mehr auf vier Richtungswechsel beschränkt und können sich nun in praktisch jede Richtung bewegen. Seit der Geburt des analogen Joysticks folgten alle Hersteller von Steuergeräten diesem Beispiel.

Als ob das noch nicht genug wäre, führte das N64 auch noch eine weitere hochmoderne Funktion in die Spielewelt ein: die Rumble Pak-Erweiterung. Zum ersten Mal überhaupt konnten die Spieler ein Spiel nicht nur sehen und hören, sondern sie konnten es auch über Force-Feedback fühlen. Diese neue Ebene machte Spiele noch fesselnder und süchtig machender. Wieder einmal folgten andere Hersteller, wie z.B. Sony, dem Beispiel.

Die nýchste Generation von Game-Controllern fýhrte den Dreamcast ein, Sega’s letzter Beitrag zur Welt der Spielkonsolen. Die Dreamcast war ein kreisrundes Gerýt, das seinem Vorgýnger, der Saturn 3D, sehr ýhnlich ist. Der Hauptunterschied war, dass es zwei Knýpfe weniger hatte. Es ahmte auch die Speicherkartenschlýchte des N64 nach. Aber sein wichtigster Beitrag sind die analogen Auslöser.

Die analogen Auslöser sind den Schulterknöpfen sehr ähnlich, aber sie sind wie ein Gewehrabzug geformt. Je nachdem, wie stark man den Auslöser drückt, erzeugt er unterschiedliche Eingangspegel. Traurig fýr Sega, die Geburt des GameCube, der Xbox und der PlayStation 2 hat die Dreamcast aus dem Geschýft gebracht.

Die Playstation 2 machte ein paar Innovationen von ihrem Vorgýnger, dem DualShock. Aber, wýhrend der DualShock2 Drucksensitivitýt einfýhrte, erwies sich der DualShock2 als nicht wesentlich anders als sein Vorgýnger.

Nintendo führte auch einige Verbesserungen an seinem GameCube-Controller ein. Er war dem DualShock der Playstation sehr ähnlich, aber er veränderte die Platzierung des linken Analogsticks und des D-Pads. Es führte auch den C-Stick ein, einen zweiten Analogstick, der die C-Tasten des N64 ersetzte. Er verfügte über einen Schulterknopf, den sogenannten Z-Knopf, und zwei analoge Auslöser. Die meisten Spieler empfanden die neue Konfiguration als schwierig zu benutzen, aber speziell für den Controller entwickelte Spiele nutzten dieses neue Design recht gut.

Später stellte Microsoft die Xbox vor, die mit einem riesigen Controller ausgestattet war, der leider nicht mit der Konkurrenz mithalten konnte. Der Controller hatte viel zu viele Knöpfe, die sich an ungünstigen Stellen befanden und daher nicht effektiv genutzt werden konnten. Alles in allem hatte er acht Tasten, zwei analoge Sticks, analoge Auslöser, zwei Speicherkarten-Steckplätze und ein riesiges Logo in der Mitte. Er war so schwierig zu bedienen, dass Microsoft später eine neue, kleinere, leichtere und bessere Version mit dem Namen S-Controller einführte.

Eine Zeit lang schien es, dass den Herstellern die Ideen zur weiteren Verbesserung des Controllers ausgingen. Abgesehen von der Verbesserung des Designs und der drahtlosen Drehung der Controller sah die Gaming-Community bis 2005 keine weiteren signifikanten Verbesserungen.

Jahrelang hielt Nintendo seinen neuesten Controller bis zur Tokyo Game Show 2005 unter Verschluss. Der neue Controller für die Wii war so versteckt, dass mehrere Gerüchte aufkamen, darunter das berüchtigte “Nintendo On”. Und obwohl es nichts weiter als ein Scherz war, war er doch die Grundlage für ein ebenso beeindruckendes Peripheriegerät.

Anfangs sah der Wii-Controller wie eine einfache Fernbedienung mit mehreren Knöpfen und einem D-Pad aus. Auf den ersten Blick sah er überhaupt nicht beeindruckend aus. Aber der scheinbar einfache Controller hatte bemerkenswerte Eigenschaften. Sein Paradebeispiel sind natürlich seine Bewegungssensorfähigkeiten, mit denen sich Virtual-Reality-Spiele realisieren lassen. Die Wii-Fernbedienung (alias Wiimote) hatte auch einen analogen Stick namens Nunchuk, mit dem man eher traditionelle Spiele spielen konnte. Beide Controller konnten in beiden Händen gespielt werden und Gesten erkennen. Kurz darauf führte Sony seinen eigenen bewegungssensitiven Controller namens SIXAXIS ein.

Heute verkauft sich die Wii-Konsole aufgrund ihrer Attraktivität und Erschwinglichkeit deutlich besser als andere Konsolen. Aber es ist immer noch unklar, wie sich ihre Technologie auf die neue Generation von Spielen und Controllern auswirken wird, da es nur wenige Spiele gibt, die von der Bewegungssensorik profitieren. Diese Spiele machen zwar unglaublich viel Spaß, aber es könnte einige Zeit dauern, bis wir mehr Spiele mit dieser Technologie sehen.

Es ist zwar nicht klar, was die Zukunft bringen wird, aber Nintendo hat angekündigt, dass sie weitere Verbesserungen an der Wiimote vornehmen, die die Bewegungserkennung detaillierter und genauer machen werden.

Heute sind Game-Controller nicht nur für Spielkonsolen und Computer gedacht. Sie können sie jetzt auch mit Ihren intelligenten Geräten verbinden! Und mit den enormen Verbesserungen, die wir bei den Spielcontrollern im Laufe der Jahrhunderte gesehen haben, können wir nur noch aufregendere Veränderungen erwarten, da die Technologie immer weiter fortgeschritten ist.

Die besten Controller-kompatiblen Android-Spiele

Vorbei sind die Zeiten, in denen man für Android-Spiele nur noch die Touchscreen-Steuerung verwenden muss. Allerdings können nicht alle Spiele im Google Play-Store einen Controller aufnehmen. Hier sind einige der besten Spiele, die Sie mit den besten Android-Spielcontrollern problemlos spielen können.

Tesla vs. Lovecraft

Während dieses intensive Shooter-Spiel auf Ihrem Telefon Spaß macht, macht es noch mehr Spaß, mit einem Controller zu spielen. In diesem Spiel spielen Sie die Rolle von Nikolai Tesla und treten gegen H.P. Lovecraft an, der einen Weg gefunden hat, Portale zu öffnen, um verschiedene Monster in die Welt zu lassen.

In diesem Spiel hat Tesla eine große Auswahl an Waffen wie Maschinengewehre, Schrotflinten und Pistolen. Aber seine Waffe gegen den Widerstand ist sein Mech-Anzug, der eine Reihe von Gegnern in einem Augenblick töten kann. Um den Mech-Anzug zu aktivieren, müssen Sie alle fünf Figuren, die während des Spiels zufällig erscheinen, miteinander verbinden.

In jedem Spiel-Level müssen Sie Monster und Cthulhu-laichende Teiche, die zufällig auftauchen, besiegen. In bestimmten Endgegner-Leveln müssen Sie außerdem eine gigantische zusammen mit unendlichen Horden von Monstern zerstören. Diese schwierigen Levels sind die beste Zeit, um die Vorteile zu nutzen, die Sie durch das Sammeln von XP erhalten.

Sie können verschiedene Arten von XP sammeln, während Sie Monster töten. Wenn Sie Ihren XP-Balken füllen, schalten Sie einen bestimmten Perk frei, z.B. ein Waffen-Upgrade, das Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt einsetzen können.

Das Spiel hat mehr als 30 Levels, die jeweils drei Schwierigkeitsstufen haben. Natürlich gilt: je härter der Level, desto besser die Belohnungen. Sie können das Spiel auch im Überlebensmodus spielen, bei dem es darum geht, endlosen Schwärmen von Gegnern zu widerstehen.

Sie können Tesla vs. Lovecraft auf Ihrem Android-Gerät für $9,99 spielen.

Horizon Chase World Tour

Dieses Spiel ist ein unterhaltsames Rennspiel im Retro-Stil, das dem klassischen 80er Jahre-Spiel Pole Position ähnelt. Es bietet Spaß und lebhafte Retro-Grafiken auf seinen über 70 Rennstrecken. Jedes Rennen beginnt auf der Rückseite eines 20 Wagen umfassenden Packs, auf dem Sie an Ihren Co-Rennfahrern vorbeifahren müssen, um das Spiel zu gewinnen. Wenn Sie weiterhin gewinnen, können Sie bis zu 16 verschiedene Autos freischalten.

Und am meisten Spaß macht dieses Spiel, wenn man den besten Android-Spielcontroller verwendet – es wird Sie völlig in die Vergangenheit zurückversetzen. Sie können die App kostenlos spielen, aber Sie müssen $3,99 bezahlen, um das gesamte Spiel freizuschalten.

Evoland 2

Es ist eines der hochwertigeren und süchtig machenden Spiele von Android. Das ursprüngliche Spiel wurde ursprünglich 2015 auf Steam veröffentlicht. Evoland 2 hat das gleiche Niveau an Grafik und immersivem Gameplay wie sein Vorgänger. Aber im Gegensatz zu Evoland, das eine recht kurze Handlung hatte, hat Evoland 2 mehr als 20 Stunden Spielzeit.

Das Originalspiel konzentrierte sich auf Rollenspiele, die Fortsetzung integrierte andere Videospiel-Genres in die Geschichte. Das Spiel beginnt wie jedes typische Rollenspiel, aber im Laufe des Spiels werden Sie eine subtile Veränderung sowohl im Gameplay als auch in der Grafik feststellen.

Evoland 2 hat auch eine urkomische Art und Weise, die vierte Wand zu durchbrechen, indem es von Zeit zu Zeit mehrere Popkultur-Referenzen witzelt.

Sie können das Spiel im Google Play Store für 6,99 Dollar herunterladen.

GTA: San Andreas

Grand Theft Auto: San Andreas ist zweifellos das beste aller Spiele der Serie. Seine Kulisse ist ein fiktives Modell von Los Angeles und erwies sich als ein grafisches Meisterwerk.

Zehn Jahre nach seiner Einführung wurde das Spiel im Google Play Store veröffentlicht, und es muss auf jeden Fall zu 100% mit einem Game-Controller gespielt werden. Wenn Sie also ein wenig sentimental sind, laden Sie dieses Spiel herunter und erleben Sie die Reise von CJ noch einmal, während Sie auf den Straßen von Los Angeles Verwüstungen anrichten.

Modern Combat 5 Blackout

Auch in seiner fünften Auflage bleibt Modern Combat eines der begehrtesten Ego-Shooter-Spiele auf dem Markt. Es verfügt über beeindruckende Grafiken und eine breite Palette an Spieloptionen. Egal, ob Sie alleine in einer Kampagne oder online spielen, Ihre beste Chance auf einen Sieg ist mit einem Game-Controller.

Das Spiel ähnelt in vielerlei Hinsicht Call of Duty: Modern Warfare, wenn Sie also ein begeisterter Fan des Spiels sind, ist dieses Spiel genau das Richtige für Sie.

Riptide GP: Renegade

Hier ist ein weiteres aufregendes Rennspiel , das mit einem Game-Controller so viel aufregender zu spielen ist. Unter all den Riptide-Spielen ist der Riptide GP zu nennen: Renegade das bisher beste.

Das Spiel erinnert an Jet Moto und Wave Rage 64. Sie können das Spiel im Story-Modus, im schnellen Rennen und sogar im Online-Rennsport spielen. Es bietet erstklassige Grafiken, einschließlich Bewegung und Wasserunschärfe, die den Effekt von Geschwindigkeitsbewegungen vermitteln.

Das Spiel ist vollgepackt mit zahlreichen Upgrades und freischaltbaren Funktionen, die Sie im Karrieremodus nutzen können. Sie können das Spiel für $2,99 herunterladen und spielen.

Unkilled

Unkilled ist ein weiterer First-Person-Shooter, der über 150 Missionen in der Einzelspieler-Kampagne und eine große Auswahl an Mehrspieler-Modi online bietet. Wenn Sie online spielen, können Sie sogar Ihre Charakterklasse wählen und Waffen und Fertigkeiten verbessern.

Und wenn Sie diesen strategischen Vorteil haben wollen, sollten Sie dieses Spiel besser mit einem Game-Controller spielen. Es wird das Töten von KI-Zombies sehr viel einfacher machen.

Skate Party 3

Wenn Sie die Tage vermissen, an denen Sie stundenlang Tony Hawk Pro Skater gespielt haben, dann ist Skate Party 3 das richtige Spiel für Sie. Es bietet eine ähnliche Erfahrung wie das klassische Spiel und wird am besten mit einem Controller gespielt. Es mag eine Weile dauern, sich an das Spiel zu gewöhnen, aber wenn Sie es einmal kennen gelernt haben, wird es wirklich süchtig machen. Sie können die Vollversion für $1,99 kaufen, aber Sie können auch zuerst die Wasseroberfläche testen, indem Sie die Lite-Version kostenlos spielen.

BombSquad

BombSquad ist eine Sammlung von Minispielen, die Sie mit Freunden spielen können. Es bietet lebendige und cartoonartige Grafiken und kann in acht verschiedenen Modi gespielt werden.

Oceanhorn

Dieses actionreiche RPG basiert auf Zelda, wenn Sie also ein Fan des klassischen Spiels sind, dann sollten Sie dieses Spiel unbedingt spielen.

Oceanhorn wurde ursprünglich auf Steam eingeführt und ist heute eines der am häufigsten heruntergeladenen Spiele im Google Play Store. Sie müssen nur einmal bezahlen, um das Spiel zu genießen – Sie müssen nicht für In-App-Käufe bezahlen und sich über diese lästigen Anzeigen ärgern.

Das Spiel ist eine Kombination aus verschiedenen Genres, wie z.B. Schlachten und Rätsel. Es bietet auch eine Menge beeindruckender Grafiken. Sie können das gesamte Spiel für $7,99 spielen.

Only One

Haben Sie den Film The One von 2001 gesehen? Es sieht so aus, als seien die Entwickler dieses Spiels kolossale Jet-Li-Fans, denn es ist klar, dass sich das Spiel um die letzte Szene des besagten Films dreht.

Die Geschichte ist einfach: Sie stehen auf einer Säule mit einem magischen Schwert in der Hand. Das Ziel ist es, Schwärme von Feinden zu töten, die in Wellen angreifen. Der Film hat schöne Retro-Grafiken und einen ziemlich anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad, während Sie durch das Spiel fortschreiten. Während das Spiel kostenlos ist, werden Sie ununterbrochen aufgefordert, In-App-Käufe zu tätigen.

Sega Forever Titles

Ob Sie nun in der Stimmung für ein gutes altes Sonic the Hedgehog 2-Spiel, Super Monkeyball oder Crazy Taxi sind, Sie können sie alle werbefrei spielen, indem Sie eine einmalige Gebühr von 1,99 Dollar bezahlen. Die Sega Forever-App enthält über 20 Spiele zur Auswahl. Noch besser ist, dass Sega monatlich weitere Spiele zur App hinzufügt.

Pew Pew

Pew Pew, ein klassisches Schießspiel, ist jetzt auch im Google Play Store erhältlich. Das Retro-Spiel verfügt über fünf verschiedene Spielmodi – Dodge This, Chromatic Conflict, Pandämonium, Assault und Asteroids. Und das Beste daran ist, dass das Spiel kostenlos ist!

Die besten Android-Spielcontroller

Jetzt, wo wir all das abgedeckt haben, ist es an der Zeit, die besten Controller auf dem heutigen Markt zu teilen. Hier sind also kurzerhand die besten Android-Spielcontroller dieses Jahres.

Razer Raiju Mobile

Spezifikationen

  • Abmessungen: 9 x 8 x 3 Zoll
  • Gewicht: 14,7 Unzen
  • Preis: $150

In Anbetracht all der großartigen Dinge, die dieser Gamecontroller bieten kann, werden Sie sicherlich denken, dass sich sein hoher Preis lohnt.

Zu den zahlreichen Funktionen gehören kabelgebundene und doppelte Bluetooth-Verbindungen, für anpassbare Multifunktionstasten, Haarauslösemodus und eine Telefonhalterung. Es ist auch nicht irgendeine gewöhnliche Telefonhalterung – man kann sie um bis zu 60 Grad neigen, um ein komfortables Spielerlebnis zu fördern.

Die Razer Raiju Mobile ist ein Controller für die Profis – er liegt perfekt in der Hand und lässt Sie mit 100%iger Konzentration spielen. Er hat eine Akkulaufzeit von über 20 Stunden und ein super langes USB-A-zu-USB-C-Kabel, mit dem Sie den Controller während des Spiels aufladen können.

Der Controller wird als Zubehör für das Razer Phone 2 angeboten, aber er funktioniert auch perfekt mit Android-Telefonen.

Sie können den Controller bei Amazon für $150 bestellen.

Hauptmerkmale

  • Pairable via Bluetooth
  • Easy-grip
  • Kann auf zwei Telefonen gleichzeitig verwendet werden
  • Hair-Auslösesperren
  • Mit verstellbarer Telefonhalterung
  • Mit Kabelverbindungen
  • Kompatibel mit jede Anwendung, die Bluetooth

8BitDo SN30

Specs

  • Abmessungen unterstützt: 5,5 x 0,8 x 2,6 Zoll
  • Gewicht: 4,8 Unzen
  • Preis: $29,99

Wenn Sie den größten Teil Ihrer Kindheit mit dem SNES verbracht haben, ist der 8bitDO SN30 ein Muss für Sie. Der Retro-Controller wird Sie sicher in dem Moment, in dem Sie ihn benutzen, in die Vergangenheit zurückversetzen.

Und obwohl er genauso aussieht wie der Original-Controller von Nintendo, fehlt es ihm nicht an der modernen Technologie, die wir heute kennen und lieben. Er ist mit einer Bluetooth-Verbindung ausgestattet, die es ermöglicht, ihn nicht nur mit Android, sondern auch mit MacOS, Raspberry PI, Nintendo Switch und Windows zu spielen. Als solcher ist dieser Controller perfekt für Sie, wenn Sie mehrere Spielkonsolen besitzen.

Die einzige Sorge, die wir darüber haben, ist, dass er keinen Netzschalter hat. Sie müssen stattdessen die Start- und Wahltasten verwenden, um ihn mit einem Gerät zu koppeln – was manchmal zu einer versehentlichen Kopplung führen würde.

Der Game-Controller verfügt auch über alle hervorragenden modernen Funktionen, die Sie von jedem fortschrittlichen drahtlosen Controller erwarten können. Und er ist nicht nur im klassischen und komfortablen Design des SNES-Controllers, sondern auch in den verschiedenen Farben des GameBoy Color erhältlich. Der Controller wird mit einer wiederaufladbaren 480mAh-Batterie betrieben.

Sie können Ihren für nur $29,99 bekommen.

Hauptmerkmale

  • Drahtlose Version des klassischen SNES-Controllers
  • Kommt mit D-Block und Tasten
  • Kommt in verschiedenen klassischen Farben
  • Kompatibel mit Android und anderen Konsolen

GameSir G4s

Specs

  • Abmessungen: 4.21 x 6.14 x 2.52 Inches
  • Gewicht: 8.5 Unzen
  • Preis: $39.98

Lassen Sie sich nicht von seinem Namen täuschen, denn Sie müssen nicht ganz formell aussehen, um den GameSir G4s zu benutzen. Aber wenn Sie gerne Handyspiele spielen, hat dieser Controller eine Menge zu bieten. Er hat alles, was Sie jemals in einem Android-Controller brauchen werden – eine großartige Ästhetik, einschließlich eleganter Chromakzente am Rand der Start- und Wahltasten, beleuchtete Tasten und den vertrauten Joystick, den wir alle kennen und lieben.

Der GameSir G4s hat außerdem ergonomische, mit Gummi überzogene Griffe, die ein komfortables Spielerlebnis ermöglichen. Außerdem verfügt er in der Mitte über eine Halterung, die an Ihrem Smartphone befestigt werden kann.

Der Gamecontroller konnte über sein MicroUSB B-Ladekabel an USB-Geräte angeschlossen werden. Die primäre Verbindungsmethode für Smartphones ist jedoch über Bluetooth. Er hat sogar einen Bluetooth-Dongle unter der Halterung, so dass er auch mit Geräten ohne Bluetooth verbunden werden kann.

Der GameSir G4s wird mit einem internen Akku geliefert, den Sie von Zeit zu Zeit aufladen müssen. Sie können die Lebensdauer des Akkus über die Anzeige auf der linken oberen Seite des Controllers überwachen.

Eine weitere Sache, die wir am GameSir G4s lieben, ist, dass er bei den meisten Spielen keine manuelle Neuzuordnung erfordert. Zum Beispiel, wenn Sie ihn zum Spielen von Shadowgun verwenden: Legenden” spielen, können Sie es sofort spielen, ohne den Controller einzurichten.

Sie können Ihre für $40 haben.

Hauptfunktionen

  • Bluetooth, drahtlos, und kabelgebundene Verbindungen verfügbar
  • Tastaturbeleuchtung
  • Turbo-Taste
  • 600mAh Batteriekapazität
  • Kompatibel mit Android, Windows und PS3

Beboncool Android Wireless Controller

Specs

  • Abmessungen: 6,4 x 4 x 2 Zoll
  • Gewicht: 7,2 Unzen
  • Preis: $49,99

Der Beboncool Wireless Controller ist ein kompaktes Gamepad mit einem unkomplizierten Design. Sie erhalten ein Tasten- und Stick-Layout, wie beim Xbox-Controller. Und wenn man bedenkt, dass er nur 50 Dollar kostet, ist seine Bauqualität eigentlich ziemlich beeindruckend.

Der Controller wird mit 12 unglaublich reaktionsschnellen Tasten und Analog-Sticks geliefert, die reibungslos funktionieren. Außerdem ist ein Clip eingebaut, der Telefone mit einer Länge von bis zu 6 Zoll halten kann. Er hat auch einen 350mAh-Akku – mehr als genug für mobile Spiele.

Der Beboncool Wireless-Controller ist mit praktisch jedem Spiel im Google Play Store kompatibel und kann sogar in VR-Spielen von Samsung verwendet werden. Mit seinem einfachen Design ist der Controller auch extrem portabel.

Hauptmerkmale

  • Beeindruckende Akkulaufzeit
  • Präzise Steuerung
  • Tragbares Design

Unsere letzten Gedanken

Während Android-Telefone und Tabletts es Ihnen ermöglichen, Spiele nur mit Ihren Fingern zu spielen, warum sollten Sie das tun wollen, wenn Sie wissen, dass Sie stattdessen einen Game-Controller verwenden können? Mit einem Game-Controller können Sie ein Spiel so spielen, wie es eigentlich gespielt werden soll. Und, seien wir ehrlich, Spiele machen mit einem Controller mehr Spaß. Und wenn man bedenkt, wie erschwinglich diese Dinge sind, gibt es keinen Grund, warum Sie sich nicht selbst einen besorgen sollten. Wir hoffen, dass dieser Kaufberater Ihnen geholfen hat, Ihre Suche nach dem besten Android-Spielcontroller einzugrenzen. Viel Spaß beim Spielen!

0 Shares:
You May Also Like
Read More

Bester RAM für Spiele

Haben Sie diese Erfahrung schon einmal gemacht? Sie booten Ihren PC. Sie starten Ihr Lieblings-AAA-Spiel. Ultra-Einstellungen in allen…
Read More

Beste lokale Multiplayer-Spiele

Früher gab es eine Zeit, in der die einzige mögliche Mehrspieler-Option die lokale Zusammenarbeit mit einem Freund oder…
Read More

Beste Kopfhörer on ear

Im Jahr 2016 traf Apple die folgenschwere Entscheidung, iPhones nicht mehr mit dem Standard-Kopfhöreranschluss auszustatten. Die Entscheidung zwang…
Read More

Beste Tycoon-Spiele

Haben Sie sich jemals gewünscht, ein eigenes Imperium zu haben? Stellen Sie sich vor: Ruhm, Reichtum, Macht. In…
Read More

Beste Z270-Hauptplatinen

Hauptplatinen sind der Hauptknotenpunkt Ihres Computersystems, sie sorgen dafür, dass jede Komponente funktioniert und verbinden jede ihrer Funktionen…
Read More

Beste Tastatur für Fortnite

Wenn Sie auf dem Markt für eine ausgezeichnete Tastatur für Fortnite sind, wählen Sie nichts Geringeres als eine…